Kieferorthopädie am Rüdesheimer Platz

0 30.89 72 65 00
info@panodontis.de
210

Behandlungsraum

172

Empfang

031

Behandlungsraum

Behandlungsraum

Behandlungsraum

pano_icon_blue

Kinderbehandlung

Wir empfehlen eine regelmäßige jährliche Kontrolle ab dem 6. Lebensjahr.

pano_icon_green

Behandlung von Jugendlichen

In der Regel findet eine Behandlung zwischen dem 9. und 18. Lebensjahr statt.

pano_icon_orange

Erwachsenenbehandlung

Ab dem 18. Lebensjahr. :

Schnullerentwöhnung

Myofunktionelle Therapie

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Logopäden, Physiotherapeuten, Therapie mit Myobrace®

Lose Zahnspangen

Auch aktive Platten genannt, enthalten Stellschräubchen und Federelemente, um die Zähne zu bewegen. Die Spangen werden individuell in Handarbeit für die kleinen Patienten hergestellt. Jedes Kind darf seine Spange farblich designen und gern arbeiten wir Wunschbilder mit ein. Dieser Service unterstützt unser Motto, dass die Spangen unseren kleinen Patienten gefallen sollen, denn was gefällt – wird gern getragen.

Funktionskieferorthopädie

Auch ganzheitliche Kieferorthopädie beispielsweise mit dem Bionator nach Balters oder dem Funktionsregler nach Fränkel. Sanfte Förderung der Gebissentwicklung und des Kieferwachstums unter Beachtung des Zusammenspiels von Muskulatur und Funktion.

Lückenhalter

Geht ein Milchzahn zu früh verloren, sollte die Lücke für den nachfolgenden Zahn offen gehalten werden. Es gibt die Möglichkeit einen festsitzenden Lückenhalter mit einer 24-Stundenwirkung einzusetzen oder den Lückenhalter in Form einer herausnehmbaren losen Zahnspange für die Nacht zu gestalten.

Multibrackettherapie

selbstligierende Brackets, Ästhetikbrackets

Sportmundschutz

Konfektioniert oder individuell zum Schutz vor Zahnverletzungen bei diversen Sportarten.

Lingualtherapie

Incognito® individuell angefertigte Brackets auf der Innenseite der Zähne, 2D Brackets

Schienentherapie mit Invisalign®

nahezu unsichtbare Therapie

logo_invisalign

Kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Therapie

Präprothetische Therapie

interdisziplinäre Therapie in Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt

Bleaching

Zahnaufhellung mit Philips ZOOM!

Professionelle Zahnreinigung

Kiefergelenkstherapie

Lachen ist die schönste Art seine Zähne zu zeigen.
Erich Kästner
Dr. med. dent.
Andreas J. Chatzidakis
Master of Science für Kieferorthopädie

Werdegang

  • 1981 – 1987 Grundschule am Rüdesheimer Platz
  • 1987 – 1994 Marie-Curie Gymnasium
  • 1991 – 1992 Rockford Highschool Michigan (Highschool Diploma)
  • 1996 – 1998 Studium der Humanmedizin an der FU Berlin
  • 1998 – 2003 Studium der Zahnmedizin an der FU Berlin / Charité
  • 2003 Approbation als Zahnarzt
  • seit 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • 2006 – 2011 Mitarbeit an der Multizenterstudie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) „Verkürzte Zahnreihe“
  • 2007 Promotion an der Charité Berlin
  • 2008 – 2011 Masterstudiengang Kieferorthopädie an der Donau Universität Krems
  • seit 2009 Referent für die Stiftung Innovative Zahnmedizin
  • 2011 Master of Science für Kieferorthopädie
  • seit 2013 Praxisinhaber Panodontis Kieferorthopädie am Rüdesheimer Platz

Preise

  • 2007 Vortragsjahresbestpreis der Deutschen Gesellschaft für Zahnheilkunde in Düsseldorf
  • 2011 Gewinner der Cercon Campus Challenge: Frontzahn-Restauration und Dokumentation eines Patientenfalls in der klinischen Ausbildung mit Cercon® smart ceramics >PDF

Publikationen

  • Paris S1, Soviero VM, Chatzidakis AJ, Meyer-Lueckel H.
    Penetration of experimental infiltrants with different penetration coefficients and ethanol addition into natural caries lesions in primary molars.
    Caries Res. 2012;46(2):113-7
  • Meyer-Lueckel H1, Chatzidakis A, Naumann M, Dörfer CE, Paris S.
    Influence of application time on penetration of an infiltrant into natural enamel caries.
    J Dent. 2011 Jul;39(7):465-9.
  • Chatzidakis A.J.
    Infiltration natürlicher Milchzahnkaries mit experimentellen Infiltranten in vitro
    Masterthesis, 2011
  • Meyer-Lueckel H, Chatzidakis AJ, Kielbassa AM.
    Effect of various calcium/phosphates ratios of carboxymethylcellulose-based saliva substitutes on mineral loss of bovine enamel in vitro.
    J Dent. 2007 Nov;35(11):851-7.
  • Chatzidakis, A.J.*, Meyer-Lückel, H., Kielbassa, A.M.:
    Einfluss potentieller Speichelersatzmittel auf demineralisierten bovinen Schmelz in vitro.
    Dtsch Zahnärtzl Z 62: S. D 16 2007
Das Lächeln wohnt nur auf den Lippen, aber das Lachen hat seinen Sitz und seine Anmut in den Zähnen.
Joseph Joubert
Dr. med. dent.
Susanne Seddig
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Werdegang

  • 1998 – 2004 Studium der Zahnmedizin an der FU Berlin / Charité
  • 2004 Approbation als Zahnärztin
  • 2004 – 2005 angestellte Kinderzahnärztin im öffentlichen zahnärztlichen Dienst in Norwegen
  • 2005 – 2007 zahnärztliche Assistenzzeit
  • 2007 – 2009 kieferorthopädische Weiterbildungsassistentin in Berlin
  • 2009 – 2010 Fachzahnarztausbildung an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 2010 Promotion an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2010 – 2013 angestellte Kieferorthopädin
  • seit 2013 Praxisinhaberin Panodontis Kieferorthopädie am Rüdesheimer Platz

MO – FR 9 – 12 UHR · DI & DO 13 – 18 UHR · FR 13 – 17 UHR

und nach Vereinbarung · Telefon 0 30.89 72 65 00

SPESSARTSTR. 13 · 14197 BERLIN-WILMERSDORF